Wissen: Seelische Gesundheit durch Natur

Natürliches Wohnumfeld ist hilfreich bei Depressionen, Burnout 

Städte sind für die Psyche ein besonderer Gefährdungsbereich Hier entsteht eine Sammlung ausgewählter Artikel über die Wirkung von Erde, Pflanzen und Natur auf die seelische Gesundheit.

Die wesentlichen Erkenntnisse werden von der Initiative in der Diskussion um urban gardening-Teilprojekte für seelische Gesundheit berücksichtigt.
Die Kraft der Natur soll dabei als wesentliches Mittel zur Besserung von Depressionen und Burnout genutzt werden.

Weiterlesen

Urban Gardening für lokale Gesundheitsvorsorge in Stadtteilen und Quartieren

Präventionsgesetz kann lokale Gesundheitsförderung beleben 

Rasenfläche an der Königstrasse 7Debatte um Präventionsgesetz: Stadtgrün und urbane Gemeinschaftsgärten für Stressabbau und seelische Gesundheit beachten.

Die grüne Natur, frische Luft und Gärtnern verbessern erlebbar das Wohlbefinden eines Menschen. Das will die Initiative «Essbare Stadt» zur lokalen Gesundheitsförderung in der Kreisstadt Minden nutzen. 

Schon ein regelmässiger Aufenthalt in der Natur hat eine gesundheitsförderliche Wirkung. Das haben Studien gezeigt. Gärtnern, der praktische Umgang mit Erdboden und Pflanzen an frischer Luft, verbessert den Effekt deutlich. Diese Tatsache wird bereits für therapeutische Anwendungen genutzt.

Weiterlesen

Auftakt für ein ‘Essbares Minden’ bei bestem Sonnenschein

Projektstart in der Oberen Altstadt: Bericht, Bilder und Links 

Stefan und Bettina beim ersten Pflanzen setzenDer Projektauftakt zur ‘Essbaren Stadt’ fand am ersten Samstag im Mai 2013 bei idealem Wetter statt.

Die erste Pflanzaktion und Veranstaltung verliefen sehr zur Zufriedenheit der Mindener Engagierten – trotz eines organisatorischen Problems, das am Samstagvormittag plötzlich aufgetreten ist. Das Problem: Für die Erstaktion bestellte Pflanzen waren nicht geliefert worden. In aller Eile musste Burkhard am Samstagmorgen bei Gärtnereien in der Umgebung für Ersatz sorgen.

Weiterlesen