Kompost-Workshop am 12. März in Bärenkämpen

Die Essbare Stadt Minden e.V. und der Interkulturelle Garten Minden e.V. laden ein zum

offenen Workshop – Kompostierung im Garten
Donnerstag, 12. März von 14 – 18 Uhr

Kompostierung ist eine wunderbare Methode, Küchen- und Gartenabfälle in wertvollen Dünger zu verwandeln. Mit der richtigen Technik macht es weniger Arbeit als erwartet: Man kann sich dabei von den kostenlosen Mitarbeitern der Natur hilfen lassen: Regen- und Kompostwürmer und anderes Bodenleben übernehmen die meiste Arbeit. Das Ergebnis ist ein fruchtbarer Garten.

Weiterlesen

Social Gardening: Garten Eden, grüne Oasen oder Stadtgärten 3.0 ?

Social Gardening - eine Wortschöpfung sucht nach Verwirklichung 

Fabian bei der Beetpflege am KaakIn die Bewegung des städtischen Gärtnern hat sich ein neuer Begriff eingeschlichen, das Social Gardening.
Die Wortschöpfung ist vermutlich intiutiv entstanden. Denn Urban Gardening ist von Natur aus sehr social. So kommt man leicht auf die Bezeichnung ‘Social Gardening’.

Ohne es auf Anhieb zu merken, hat es dieser Begriff ganz schön in sich. Man bekommt Probleme, sich Social Gardening in Vollendung im realen bundesdeutschen Alltagsleben vorstellen zu können.
“Ist es vielleicht ein Garten Eden, den es in der modernen Welt nicht geben darf?”

Weiterlesen

Stadtgärtner Karl-Heinz erneut zu Radtour gestartet

Nach 2013 zweite Sommertour - das Motto lautet Behindertenmobilität 

Karl-Heinz' FahrradDurch Weserdrachencup und vorgezogene Vereinsgründung etwas untergegangen:
Karl-Heinz ist am Sonntag, 15. Juni gegen 14:00 Uhr zu einer weiteren sommerlichen Radtour gestartet.

Schon im August letzten Jahres war er mit dem Fahrrad unterwegs gewesen.

Weiterlesen