Wissen: Klimaschutz, Stadtleben und Brennpunkte

Ökologisch-soziale Stadtentwicklung und -gestaltung 

Bunte Brücke, MindenIn Deutschlands Städten von heute schwelt es mächtig. In den Bereichen Ökologie und Soziales lauern ernstzunehmende Brandherde: Klimaveränderungen, schlechte Luft und Altlasten im Boden belasten die Gesundheit. Die Dauerprobleme Arbeitslosigkeit und Armut beanspruchen das Gemüt der Menschen in der Stadt.

Damit es dort lebenswerter und gesünder werden kann, muss umgestaltet werden. Aber die Kommunen erweisen sich als schwerfällig. Es fehlt an Ideen, Resourcen und Aktivitäten.
Inzwischen entwickelt sich urbane Gärten zur stadtplanerischen Handlungsoption mit Zukunft – eine Option, die auch in Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Politik immer mehr Befürworter findet.

Weiterlesen

Begriffserklärung: Was ist ein soziales Unternehmen?

Zitat

Die wesentlichen Eigenschaften von Sozialunternehmen 

Der Kokos für die Pflanzerde wird in Wasser aufgeweichtDie Begriffe Sozialunternehmen bzw. soziales Unternehmen liest man seit einigen Jahren immer häufiger. Aber was ist denn das genau, ein soziales Unternehmen?

Kompakt und verständlich erklärt wird die Frage auf der Webseite der Berliner Entwicklungsagentur für soziale Unternehmen und Stadtökonomie …

Begriffserklärung

Soziale Unternehmen sind Wirtschaftsunternehmen, die soziale und / oder gemeinwesenbezogene Ziele verfolgen.
Nicht die private Gewinnerzielung und -entnahme steht im Vordergrund, sondern die Befriedigung unversorgter Bedarfe. Erwirtschaftete Überschüsse werden zur Realisierung der im Statut verankerten sozialen bzw. gemeinwesenbezogenen Zwecke investiert.

Weiterlesen

Wissen: “Urban Gardening ist sanfte Stadtentwicklung von unten.”

Artikel, Weblinks - Neues Stadt(er)leben, Ideen & soziale Innovationen 

Pfarrhaus: Blick in die Königstrasse“Engagiertes Gärtnern im öffentlichen Raum ist Stadtentwicklung durch ihre Bewohner/-innen.” meint Detlef Müller, der über Sachkenntnisse aus dem Mindener Innenstadtforum verfügt.

Städtisches Gärtnern bringt starke natürliche Impulse auf behutsame Weise in die Gross- und Kleinstädte. Deren Auswirkungen auf die Städte, Stadtteile und Quartiere sind heute noch nicht vollständig absehbar.
Erkennbar bisher: “Stadtgärtnern kann erheblich zur Entwicklung von Nachbarschaft und sozialem Miteinander beitragen. Der Nutz- und Lebenswert des öffentlichen Raums steigt.”

Weiterlesen