Und weiter geht’s – #ProjektTerrasse

Eine 20 m²-Terrasse soll entstehen und zum Verweilen einladen 

Derzeit koffern wir gerade eine 4 x 5 Meter große Fläche aus, die wir mit Steinen und Kies auffüllen werden. Wer in jüngster Zeit am Wesergarten vorbeigefahren ist, sieht das Material schon vor dem Garten liegen. Während wir heute bei vorwiegend sonnigem Wetter die Fläche auskoffern konnten, werden wir kommendes Wochenende beginnen, das Material eben auf die Fläche zu verteilen. Wer sowas schon mal gemacht hat, ist herzlich willkommen, uns dabei zu helfen. Als Belohnung wird nach der Arbeit gegrillt, sowohl vegetarisch als auch konventionell.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Kunst ist beim Auskoffern eindeutig, abzuschätzen, wie viel Füllmaterial an Drainage man hat und die ausgekofferte Fläche schon einigermaßen eben zu halten. Das ist uns mäßig bis gut gelungen, ein wenig werden wir nächste Woche wohl noch ausbessern müssen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Natürlich werden parallel die Beete sommerfein gemacht. “In die Mitte kommt das Gemeinschaftsbeet. An den Rändern existieren schon reservierte Flächen einzelner Mitglieder”, so Andrea Speer. Natürlich soll auch ein Kompost gebaut werden. Im Rahmen einer Vortragsreihe hat Mitglied Burkhard Kayser vor einigen Jahren schon mal über den professionellen Kompostbau gesprochen. Ihn werden wir zu Rate ziehen, wenn es um die Planung und die Umsetzung geht.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Jedes Mal stoßen andere Helfer zu uns – wir freuen uns darüber sehr! Wer auch mal mit anpacken möchte: Das nächste Treffen zum (hoffentlich) finalisieren von #ProjektTerrasse findet am

Samstag, 19.05. um 10 Uhr im Wesergarten (neben dem Hotel FairSchlafen am Weserradweg in Minden) statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*