image_pdfimage_print

Social Gardening: Garten Eden, grüne Oasen oder Stadtgärten 3.0 ?

Social Gardening - eine Wortschöpfung sucht nach Verwirklichung 

Fabian bei der Beetpflege am KaakIn die Bewegung des städtischen Gärtnern hat sich ein neuer Begriff eingeschlichen, das Social Gardening.
Die Wortschöpfung ist vermutlich intiutiv entstanden. Denn Urban Gardening ist von Natur aus sehr social. So kommt man leicht auf die Bezeichnung ‘Social Gardening’.

Ohne es auf Anhieb zu merken, hat es dieser Begriff ganz schön in sich. Man bekommt Probleme, sich Social Gardening in Vollendung im realen bundesdeutschen Alltagsleben vorstellen zu können.
“Ist es vielleicht ein Garten Eden, den es in der modernen Welt nicht geben darf?”

Weiterlesen

Manifest für Urban Gardening unterzeichnet

Mindener unter den Erstunterzeichnern für urbane Garten-& Grünräume 

“Die Stadt ist unser Garten!” – Initiativen im ganzen Bundesgebiet positionieren sich mit Urban-Gardening-Manifest

München/Minden. Unter dem Motto “Die Stadt ist unser Garten” haben bereits über 80 Garteninitiativen aus dem gesamten Bundesgebiet unter www.urban-gardening-manifest.de ein gemeinsames Manifest veröffentlicht. Dieser Schritt soll zur gesellschaftlichen und politischen Verortung der Urban-Gardening-Bewegung beitragen. Gleichzeitig will das Manifest zur öffentlichen Diskussion über die Gestaltung der Zukunft der Stadt und über die Bedeutung von Gemeinschaftsgärten und Stadtnatur als Gemeingüter beitragen.

Weiterlesen

Weltumwelttag: In lebenswerte, grüne Städte investieren

Am 5. Juni ist internationaler Tag der Umwelt 

Nahe der InnenstadtBerlin/Minden. “Natur ganz nah – gut leben in der Stadt” lautet das diesjährige Motto des Tages der Umwelt, der am 5. Juni weltweit begangen wird.
“Damit wird ein Thema aufgegriffen, das für die Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger unserer Städte von zentraler Bedeutung ist”, betont Bundesministerin Dr. Barbara Hendricks.

“Zugang und Verfügbarkeit von Naturräumen und funktionierende Öko-Systeme sind Grundlage guten Lebens, sozialen Zusammenhalts und wirtschaftlicher Prosperität in einer städtisch geprägten Gesellschaft.”

Weiterlesen