image_pdfimage_print

Urban Gardening in der hessischen Stadtentwicklung sehr willkommen

Landesministerin von urbanem Gärtnern, Baumpatenschaften und Stadtimkern begeistert 

Die hessische Umweltministerin Priska HinzUmweltministerin Priska Hinz ruft zur Teilnahme am Landeswettbewerb „Städte sind zum Leben da!“ auf

Wiesbaden/Minden. Umweltministerin Priska Hinz hat in Gießen im Rahmen des Fachkongresses „Städte sind zum Leben da! Klimaanpassung – Freiraumgestaltung – Lebensqualität“ zu mehr Grün in Städten und Gemeinden aufgerufen.
Die Ministerin betonte den großen Wert von Freiräumen wie Parks und anderen Grünanlagen, aber auch von begrünten Straßen, Plätzen und Gebäuden für die Lebensqualität in Städten und Dörfern.

Weiterlesen

Wissen: Klimaschutz, Stadtleben und Brennpunkte

Ökologisch-soziale Stadtentwicklung und -gestaltung 

Bunte Brücke, MindenIn Deutschlands Städten von heute schwelt es mächtig. In den Bereichen Ökologie und Soziales lauern ernstzunehmende Brandherde: Klimaveränderungen, schlechte Luft und Altlasten im Boden belasten die Gesundheit. Die Dauerprobleme Arbeitslosigkeit und Armut beanspruchen das Gemüt der Menschen in der Stadt.

Damit es dort lebenswerter und gesünder werden kann, muss umgestaltet werden. Aber die Kommunen erweisen sich als schwerfällig. Es fehlt an Ideen, Resourcen und Aktivitäten.
Inzwischen entwickelt sich urbane Gärten zur stadtplanerischen Handlungsoption mit Zukunft – eine Option, die auch in Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Politik immer mehr Befürworter findet.

Weiterlesen

Britische Forscher: 20% mehr Stadtgrün kompensiert globalen Temperaturanstieg

Wissenschaftler weisen auf neue Studie aus Manchester hin 

Gruppenfoto im GrünenWissenschaftler aus der ganzen Welt erarbeiten in Erfurt UN-Forschungsagenda für eine nachhaltige Stadtentwicklung

Am grünen Zentrum der Fachhochschule Erfurt trafen sich auf Einladung des Erfurter Stadtökologen Prof. Dr. Norbert Müller vom 22. – 24. Juli 15 Wissenschaftler aus der ganzen Welt, um im Auftrag des UN-Sekretariats der Biodiversitätskonvention eine Forschungsagenda für eine nachhaltige Stadtentwicklung zu erarbeiten.

Weiterlesen