image_pdfimage_print

Stressabbau: “Gartenarbeit holt einen auf sanfte Art runter.”

Wie Wirtschaftsingenieur Fabian das erste urbane Gärtnern erlebt 

Fabian und Karl-HeinzAn einem tollen Sommerabend sitzen die beiden Stadtgärtner Fabian und Detlef bis in die Nacht hinein zusammen. Sie plaudern über dies und das.
Oft geht es im Gespräch um das gemeinsame lokale Engagement oder Urban Gardening allgemein.

Dabei erzählt Fabian von seiner unmittelbaren Erfahrung während der Pflanzaktion eine Woche zuvor, die gleichzeitig sein erster Gärtnereinsatz für das «Essbare Minden» war.

Weiterlesen

Gesprächsnotizen: Urban gardening auf Mindener Bracheflächen

Fabian und Detlef über die Idee eines gärtnerischen Stadtteilprojektes 

In einer Brache auf dem rechten WeseruferDie Diskussion über Brachengestaltung in Minden durch Gemeinschaftsgärtnern ist während der laufenden Arbeiten für den «Speiseraum» No. 2 abgeflacht.

Durch ein Gespräch zwischen den Initiativenmitgliedern Fabian und Detlef am Dienstagsabend gewinnt das Thema wieder an Fahrt.

Weiterlesen

Bürger/-innen regen an: Mindener Brachen durch Bepflanzung wiederbeleben

Häufiger Anwendungsfall auch von Mindener/-innen gewünscht 

Eine der grössten Industriebrache Mindens ist die Weserwerft“Auch Brachflächen könnte man in Minden gut für ‘Essbare Stadt’-Pflanzorte nutzen.” Auf diese Möglichkeit (sinngemäß wiedergegeben) wurde die Bürgerinitiative bereits mehrmals hingewiesen.
Die Vorstellung, aus Brachflächen «essbare Stadtlandschaften» zu machen, scheint auch im Stadtrat “nicht aus der Welt” zu sein. Unter den Hinweisgebern war auch ein langjähriges Ratsmitglied.

Ein gute Anregung zweifellos, wenn auch nicht zwingend notwendig ..

Weiterlesen