Das Vorhaben in Stichpunkten

Überblick: Das Mindener Urban Farming-Projekt 

Das engagierte Vorhaben des ‘Pflücken erlaubt statt Betreten verboten’ für das Mindener Zentrum, Altstadt und Stadtbezirke im Überblick ..

Vorhaben

  • Gemeinschaftliches städtisches Gärtnern (urban gardening)Arbeitsthema
  • kostenloses Obst, Gemüse und Blumen für jede(n)
  • Gewürz- und Heilkräuter, essbare Blumen
  • Anpflanzungen in ökologischer Qualität
  • alte Sorten, Biodiversität – Beiträge
  • Gärtnern, lernen und sich austauschen – Beiträge

Absichten & Ziele vor Ort

Vorgehensweise

  • Gärtnerischer Beginn im Frühjahr 2013 – Beiträge
  • Zum Projektanfang wenige, eher kleinere Flächen
  • Innenstadtlage bzw. Altstadt wird im ersten Jahr favorisiert
  • Infoveranstaltung – Beiträge
  • bürgerschaftlich, offen für ALLE
  • bürgernahe Öffentlichkeitsarbeit (Social Media)
  • Unverbindliches Einladen zum Anschauen oder Mitmachen

Ausblick

  • Veranstaltungen der Ess- und Lebenskultur – Beiträge
  • soziale und kulturelle Einzelprojekte
  • Beschäftigung schaffen (ordentlich entlohnt)Arbeitsthema
  • ökologisch-soziale Stadtteilentwicklung – Arbeitsthema

 

Letzte Aktualisierung: 3. August 2013