Bilder: Erfolgreiche “Wasserschlacht” in der Innenstadt

«Speiseraum» 2 - Fotoaufnahmen vom 2. Juni 2014 

Anschluss etwas undichtBei heißem Wetter ist es mühsam, die erforderlichen Mengen an Wasser an die Martinitreppe zu schaffen.
Deshalb besitzen die sechs Pflanzkästen ein integriertes Wasserrerservoir. Die Vorratsbehälter befinden sich im unteren Teil des Kastens und fassen jeweils ca. 270 Liter.

Aber dennoch hat sich die Wasserversorgung von «Speiseraum» 2 als hartnäckiges Problem herausgestellt. Das Befüllen der Reservoire stieß auf praktische Schwierigkeiten. Ein schwacher Wasserdruck im Rathaus, begrenzte Zufahrtzeiten am Scharn und fehlende technische Ausstattung verhindert bisher ein Vollmachen der integrierten Wasserreserve.

Die Lösung mittels Hydranten war schon 2013 überlegt worden. Hydranten werden bei Veranstaltungen und von der Feuerwehr zum Löschen von Bränden benutzt.
Anfang Juni 2014 hat es endlich geklappt. In einer Gemeinschaftsaktion wurden die sechs Kästen in weniger als einer Stunde befüllt. Die Initiative war erleichtert und zufrieden.

Fotoaufnahmen vom 2. Juni 2014 von der Bewässerungsaktion an der Martinitreppe.
Mehr aus Fotoserien von «Speiseraum» No. 2  

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>