Pressemitteilung – Saisonbeginn für sechs «essbare» Kästen

Pressemitteilung #12 vom 15. Mai 2014 

Andere Kräuter und Gemüsen für das “erlaubte Pflücken”: Sechs Pflanzkästen kehren aus ihrem Winterlager in die Innenstadt zurück.

Minden. Auf dem Martinitreppen-Plateau geht die Wintersaison dem Ende zu. Die grünlose Zeit in «Speiseraum» 2 weicht am kommenden Wochenende einem erneuerten Pflückangebot.
Die Pflanzarbeiten der Stadtgärtner erfolgen am Samstag, 17. Mai. Der Beginn ist 13:00 Uhr.

Sechs Monate lang waren die Behältnisse in ihrem Winterlager bei den städtischen Betrieben gut aufgehoben. Am Donnerstagmorgen wurden sie aus dem Mindener Norden an die Martinitreppe transportiert und für die bevorstehende Nachbepflanzung vorbereitet.

Zwei Drittel des Besatzes wird am Samstagmittag neu bepflanzt. Neben heimischen und mediterranen Kräutern werden dort in einigen Wochen Blätter zur Teebereitung zu pflücken sein. Auch Salat, Schnittlauch und Petersilie sollen an der Martinitreppe heranwachsen. Einer der Kästen wird dem heimischen Gemüsegarten entsprechend gestaltet.
Für die Lieferung von Setzlingen hat sich die Zusammenarbeit mit Elke Fukking bewährt. Ihre Rahdener Gärtnerei stellt die kleinen Gewächse der «Essbaren Stadt» in ökologischer Qualität und kostenlos zur Verfügung.

Nach den Erfahrungen im letzten Jahr hat die Bürgerinitiative dazugelernt. “Die Kästen werden übersichtlicher gestaltet, nicht mehr so dicht besetzt.” meint Bettina Fuhg. “Weniger ist mehr.”
Der mächtige Wuchs von Tomatenpflanzen soll reduziert werden. Nur noch eine Wildtomate wird im «Speiseraum» 2 gepflanzt.

Auch der Wasserversorgung wird intensivere Beachtung geschenkt. Die Hitzephase im Juli 2013 hatte am öffentlichen Aufgang grosse Probleme aufgeworfen. Der erforderliche Nachschub an Wasser war logistisch nur schwer zu gewährleisten.
Für die zweite Saison wird der zentrale Pflanzort der «Essbaren Stadt» besser gerüstet sein.

 

K o n t a k t:
Bürgerinitiative ‘Essbare Stadt Minden’

c/o Bettina Fugh
Ritterstrasse 13
32423 Minden
TEL – 0571 504 3593

c/o Andrea Sperr
32427 Minden
TEL – (nicht öffentlich)

MAIL – mail@essbare-stadt-minden.de
WEB – www.essbare-stadt-minden.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>