Aus dem Mindener Netzwerk BOA

Notizen von den Treffen und zu anderen Aktivitäten 

Während des Altstadtfestes 2013Die Bürgerinitiative nimmt seit ihrer Entstehung Anfang 2013 an den Zusammenkünften des lokalen BNE-Netzwerkes in der Oberen Altstadt teil.
Im Juli 2013 ist die Essbare Stadt dort Mitglied geworden.

Die Termine der BOA-Treffen sind jeweils in unserer Terminliste zu finden.

 

8. Mai 2014, Ort: Fernuni   (Detlef Müller)

Die Stadt Minden hat heute offiziell beschlossen, Fairtrade-Town werden zu wollen. (Hartmut Damke, Weltladen)

Samstag, 10. Mai Café der Inklusion, kleinen Domhof. (Falk Bloech, friwo)
Samstag, 10. Mai Weltfairtrade-Handelstag. (Hartmut Damke, Weltladen)

Unsere Selbstdarstellung ‘Bezug der Essbaren Stadt zu nachhaltiger Entwicklung’ steht noch aus. Nach Möglichkeit sind Fotoaufnahmen beizufügen.
Als Abgabetermin ist möglichst bis Pfinsten vereinbart.

Hinweis auf das Thema Gesundheit im Stadtteil: Aus der «Essbaren Stadt» heraus können Teilprojekte seelischer Gesundheit durch Natur entstehen. (Detlef)
Nach dem Hinweis ist als achter Absatz “soziale Gesundheit im Stadtteil” in den Textentwurf für das Juli-Brainstorming aufgenommen worden.

Inhalte für Teilprojekte können beispielsweise sein
(Stichpunkte später nachgetragen):

  • natürliche PRÄVENTION
  • Gesunde Quartiere durch mehr Stadtgrün
  • Pflanzliche/fleischarme Ernährung
    Workshops: pflücken, trocken/kochen und essen,
    einladende soziale Atmosphäre
  • Gesundes Aufwachsen für Kinder
  • ökologische Lebensmittelversorgung durch eigene mini-Gärten
    ökologisches Saatgut, schadstoffarme Pflanzerde
  • seelische GESUNDHEIT durch Natur
  • Stressabbau (“grüne Oasen im Quartier”)
    niederschwelliger, offener Charakter
  • Sozialgärtnerei

Vor dem Brainstorming findet im kleinen Kreis ein Vorbereitungsgepräch statt. Nach Möglichkeit will Detlef daran  teilnehmen.

Nächstes reguläres BOA-Treffen:
Donnerstag, 4. September um 18 Uhr, Fernuni

Caroline per Email an die Teilnahme von Mischgemüse beim WDC-Mediencup 2014 erinnern. (Nach Ende des Treffens)

 

27. März 2014, Ort: Fernuni  (Detlef Müller)

Minden will Fairtrade-Town werden. Für diesen Prozess ist eine Steuerungsgruppe entstanden. (Harmut Damke)

Ein Workshop (‘Brainstorming’) des BOA-Netzwerkes findet am 3. Juli statt. Der Ort ist das Petrigemeindehaus.

 

27. Februar 2014   (Andrea Sperr)

 

1. Oktober 2013   (Andrea Sperr)

4. Juli 2013, Club 74 / Begegnungsstätte   (Detlef Müller)

Die Bürgerinitiative «Essbare Stadt» Minden tritt auf diesem BOA-Treffen dem Netzwerk bei.

 

6. Juni 2013   (Detlef Müller)

18. April 2013   (Detlef Müller)

Kurzvorstellung des «Essbare Stadt»-Modells und der Mindener Bürgerinitiative, es folgen einige Rückfragen von Netzwerk-Mitgliedern, allgemein positive Resonanz.

Es wird eine gemeinsame Fahrt mit Caroline zu einem Vortrag in Hannover vereinbart. Im literarischen Salon der Leibniz-Universität ist am 22. April die bekannte Urban Gardening-Spezialistin Christa Müller zu Gast.

 

28. Februar 2013   (Detlef Müller)

 

Netzwerk BOA – www.boa-minden.de | Mitglieder

Die Treffennotizen oben geben die Ergebnisse nur teilweise und in aller Kürze wieder.
Es sind diejenigen Punkte aufgeführt, welche die Essbare Stadt und ihre Arbeitsthemen unmittelbar betreffen
.

 

neu angelegt: 10. Mai 2014

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>