Andernach mit Preis Mut zur Nachhaltigkeit ausgezeichnet

Andernach erhält weitere Auszeichnung für ihre öffentlichen Gärten 

Eine Blüte in hübscher blauer FarbeDie Stadt Andernach ist für ihr Konzept „Essbare Stadt“ mit dem ZEIT WISSEN-Preis Mut zur Nachhaltigkeit in der Kategorie „Handeln“ ausgezeichnet worden. Der Preis ist mit 10 000 Euro dotiert.

ZEIT WISSEN und die Initiative „Mut zur Nachhaltigkeit“ belohnen damit den innovativen Umgang mit Grünflächen der Stadt Andernach seit 2010.

Lebensmittelpunkt für Bürger

Nachhaltigkeit, Biodiversität und urbane Landwirtschaft: Nach diesen Ansprüchen wird das städtische Grün umgestaltet, um es nicht nur für die Augen, sondern auch für alle anderen Sinne als Lebensmittelpunkt erlebbar zu machen und den Bürgern Erholungsraum und Gemüsegarten zu bieten.

Für die Jury wagt die Stadt damit einen „radikalen und neuen Blick auf die öffentliche Fläche“ und schafft gleichzeitig ein neues Bewusstsein für gemeinsames Eigentum und regionalen Anbau, denn an der Ernte darf sich jeder kostenlos bedienen, frei nach dem Motto „Pflücken erlaubt“ statt „Betreten verboten“.

Echo für Nachhaltigkeit

Klaus Wiegandt, Vorsitzender der Jury und Leiter der Stiftung Forum für Verantwortung: „Die basisdemokratische Bewegung in der Stadt Andernach zeigt, wie überraschend groß das Echo auf Nachhaltigkeitsfragen in der Stadt geworden ist.“

Übergeben wurde der Preis von Dr. h. c. August Oetker, Gesellschafter der Dr. August Oetker KG, im Rahmen des Nachhaltigkeitskongresses, auf dem Experten über die Zukunft der „global commons“, der globalen Gemeinschaftsgüter, diskutierten.

Der ZEIT WISSEN-Preis Mut zur Nachhaltigkeit zeichnet „Best-Practice“-Projekte zum Thema Nachhaltigkeit in den zwei Bereichen „Wissen“ und „Handeln“ aus.

Weitere Informationen zum Nachhaltigkeitspreis finden Sie unter www.mut-zur-nachhaltigkeit.zeit.de.

Quelle: Die Zeit Verlagsgruppe

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>