Bericht: Arbeitstreffen am 29. Juli 2013

Zweiundzwanzigstes Treffen 

Am Cafe Klee hintenZum heutigen Arbeitstreffen ist die Leiterin des ‘KIZ Café Klee’ Beatrice Warchot als Gast hinzugekommen.
Neu in der Runde saẞ auch Kräutergärtnerin Elke Fukking aus Rahden -  herzlich willkommen, Elke.

Themen: Ein Pflanzkasten für das Café Klee, Wässerung der Pflanzkästen in SR2, Tafelrunde sowie ein informeller Hinweis zur Bracheprojektidee.
Zum neuen Projektvorhaben Kräuterkasten fand eine Ortsbesichtigung statt.

  • kurze Vorstellungsrunde
  • Elke erzählt von ihrer gärtnerischen Arbeit. Sie möchte sich verstärkt historischen Pflanzen widmen
  • Auf Dauer hat sie die Absicht, in ihrem Wohnort Rahden etwas Ähnliches wie die «Essbare Stadt» aufzuziehen.
  • Elke möchte Stauden zum Projekt «Essbare Stadt» Minden beitragen. :)
  • Das Café Klee soll auf der Rückseite des Gebäudes einen Pflanzkasten für Küchenkräuter bekommen
  • Der Kasten soll in den diakonischen Werkstätten gebaut und von uns innen ausgebaut werden.
  • Zu pflanzende Kräuter sind bereits mit Ralf vorbesprochen worden.
  • Es findet eine Ortsbesichtigung  statt, dabei Diskussionen, welche Maße der Kasten haben soll, wie er aussehen könnte.
  • Der Pflanzkasten soll rollstuhl-geeignet sein. Das heisst, ein Rollifahrer soll die Gewächse problemlos gießen können.
  • Hinweis: Kloster Malgarten, Osnabrück
  • Hinweis: Rundtonnen (Andrea)
  • Das Wässern der Pflanzkästen in SR2 wird besprochen.
  • In der letzten Woche wurde das Wasser giesskannenweise von der Spielothek geholt.
  • Die Wasserreservoirs sollen einmalig voll gemacht werden.
  • Ein Kasten fast ca. 170 bis 180 Liter. Alle zusammen kommen so auf 1.000 Liter.
  • Vorbereitet ist das Füllen mit Wasser aus einem Hydranten auf dem Scharn. Ein Standrohr wird von EON geholt, Schläuche stellt der THW Minden leihweise zur Verfügung.
  • Das Vorhaben Tafelrunde wird allen Anwesenden erläutert.
  • Nur kurze Diskussionen darüber, da Burkhard als Ideengeber nicht da ist.
  • Detlef informiert über ein Gespräch mit Fabian über das mögliche Bracheprojekt.
  • Die Finanierung eines Geländekaufes ist grundsätzlich denkbar. Dafür gibt es einige Organisationen.
  • dd
  • Anschließend findet eine Ortsbesichtigung des Speiseraumes No. 1 statt.
  • Anwesende: 8
  • Nächstes Treffen am: Montag, 5. August um 16 Uhr wieder an der Ritterstraße

Die Zusammentreffen der Bürgerinitiative finden bis auf Weiteres im Atelier Fuhg-Design an der Ritterstrasse 13 statt. Interessierte können gerne dazukommen. – siehe auch Aktivitäten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>