Presseeinladung – Projektstart «Essbare Stadt» Minden’ am 4. Mai

Erste Pflanzaktion und Rahmenveranstaltung am Samstag, 4. Mai 2013 

Die Bürgerinitiative lädt alle interessierten Medien für Samstag, 4. Mai 2013 ab 11:30 Uhr zur Berichterstattung ein.
Um die Mittagszeit startet an dem Samstag das Mindener Stadtgarten-Projekt nach dem Modell der “Essbaren Stadt”.

P r e s s e e i n l a d u n g

Minden wird erste essbare Stadt in NRW

„Erste Pflanzaktion mit Bürgerinnen und Bürgern“ und der Auftaktveranstaltung der Initiative „Essbare Stadt“
Am Samstag dem 4. Mai 2013 ab 11:30 Uhr ist offizieller Startschuss für das Projekt „Essbare Stadt Minden“. Mit einer Pflanzaktion, zusammen mit Bürgerinnen und Bürgern, an der offenen Kirche „St. Simeonis“ in der oberen Altstadt wird mit der Bepflanzung des ersten „Speiseraums“, dem Speiseraum altes Pfarrhaus, in der Innenstadt begonnen.
Mit dieser Aktion wird Minden die erste „essbare Stadt“ in NRW sein.

Ort: Altes Pfarrhaus, Königstraße 7, 32423 Minden

Datum / Uhrzeit: 4. Mai 2013 ab 11:30 Uhr

Ablauf:
Nach einer kurzen Begrüßung findet eine Pflanzaktion zusammen mit Bürgerinnen und Bürgern statt. Im Anschluss haben die alle Interessierten die Möglichkeit sich in persönlichen Gesprächen und Videos über „Urban Gardening“ und das Projekt „Essbare Stadt“ zu informieren.
Die Initiativen-Mitglieder stehen für Interviews und Fragen zur Verfügung. Für einen kleinen Imbiss ist gesorgt.

Über die Intitiative:
Die Bürgerinitiative ‘Essbare Stadt Minden’ ist Ende Januar 2013 entstanden. Die Treffen der Stadtgärtner/-innen finden (in der Anfangszeit wöchentlich) jeweils im Atelier Fuhg-Design in der Oberen Altstadt statt. Das erste Meeting war am Montag, 18. Februar.

Die Idee für das Vorhaben geht auf Stefan Schröder und Bettina Fuhg zurück. Stefan Schröder hatte im Frühsommer 2012 vom ‘Pflücken erlaubt statt betreten verboten’ im rheinländischen Andernach erfahren und war begeistert. In den folgenden Wochen und Monaten konnte die beiden andere von der Vorstellung eines ‘Essbaren Minden’ überzeugen.

„Essbare Städte“ sind nach Andernach bereits Kassel, Heidelberg und Berlin Marzahn.

Webseite: www.essbare-stadt-minden.de

Pressedienst: MitteilungenFotos | Kontakte

 

Für Rückfragen stehen wir gern zur Verfügung:

Bettina Fuhg
Initiatorin, Öffentlichkeitsarbeit, Ökologie, gesunde Lebensmittel, Anlaufstelle Ritterstrasse
TEL – 0571 504 3593
MAIL – bettina.fuhg (ät) essbare-stadt-minden.de

Stefan Schröder
Ideengeber ‘Essbare Stadt Minden’, Initiator, Öffentlichkeitsarbeit, Soziales
TEL – 0571 9342 4407
MAIL – stefan.schroeder (ät) essbare-stadt-minden.de

 

Stadtplan:
Pfarrhaus Königstrasse (roter Kreis) in der Mindener Innenstadt

Karte: Auf einem OSM-Kartenausschnitt ist das Haus Königstrasse Nr. 7 mit einem roten Kreis markiert.

Parkmöglichkeiten:
Für Pressevertreter stehen Parkmöglichkeiten an der Kirche „St Simeonis“ zur Verfügung. Falls Sie eine Parkmöglichkeit benötigen sollten, bitten wir um vorherige Kontaktaufnahme.

 

Mit freundlichem Gruss
Bürgerinitiative ‘Essbare Stadt Minden’

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>