Und weiter geht’s – #ProjektTerrasse

Eine 20 m²-Terrasse soll entstehen und zum Verweilen einladen 

Derzeit koffern wir gerade eine 4 x 5 Meter große Fläche aus, die wir mit Steinen und Kies auffüllen werden. Wer in jüngster Zeit am Wesergarten vorbeigefahren ist, sieht das Material schon vor dem Garten liegen. Während wir heute bei vorwiegend sonnigem Wetter die Fläche auskoffern konnten, werden wir kommendes Wochenende beginnen, das Material eben auf die Fläche zu verteilen. Wer sowas schon mal gemacht hat, ist herzlich willkommen, uns dabei zu helfen. Als Belohnung wird nach der Arbeit gegrillt, sowohl vegetarisch als auch konventionell.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Kunst ist beim Auskoffern eindeutig, abzuschätzen, wie viel Füllmaterial an Drainage man hat und die ausgekofferte Fläche schon einigermaßen eben zu halten. Das ist uns mäßig bis gut gelungen, ein wenig werden wir nächste Woche wohl noch ausbessern müssen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Natürlich werden parallel die Beete sommerfein gemacht. “In die Mitte kommt das Gemeinschaftsbeet. An den Rändern existieren schon reservierte Flächen einzelner Mitglieder”, so Andrea Speer. Natürlich soll auch ein Kompost gebaut werden. Im Rahmen einer Vortragsreihe hat Mitglied Burkhard Kayser vor einigen Jahren schon mal über den professionellen Kompostbau gesprochen. Ihn werden wir zu Rate ziehen, wenn es um die Planung und die Umsetzung geht.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Jedes Mal stoßen andere Helfer zu uns – wir freuen uns darüber sehr! Wer auch mal mit anpacken möchte: Das nächste Treffen zum (hoffentlich) finalisieren von #ProjektTerrasse findet am

Samstag, 19.05. um 10 Uhr im Wesergarten (neben dem Hotel FairSchlafen am Weserradweg in Minden) statt.

Aktion gegen das Insektensterben – NRW summt!

Der WDR startet zur Zeit eine Aktion “NRW summt”. Wer seine Adresse und Telefonnummer an hierundheute@wdr.de sendet, bekommt gratis ein Tütchen mit Wildblumensaat zugeschickt, die dann im Garten, auf dem Balkon oder auf einem Grünstreifen ausgebracht werden kann. Tolle und unterstützenswerte Aktion, also fließig mitmachen :-)

Weiter Infos: https://www1.wdr.de/fernsehen/hier-und-heute/aktion-nrwsummt-100.html

Zwischenerfolg – Unser Zaun steht!

Die Arbeiten im Wesergarten stehen 2018 im Mittelpunkt unserer Tätigkeit 

Drei Tage gemeinsame Arbeit und nun ist es vollbracht. Die nördliche Seite des Wesergartens ist neu umzäunt. In der Vergangenheit ist der Garten ordentlich heruntergekommen und der Zaun – zuvor mit Stacheldraht durchzogen und arg verwittert – sah ganz besonders schlimm aus. “Wenn wir da unseren Namen dranschreiben wollen, muss ein neuer Zaun her” hieß es gleich von mehreren Mitgliedern bei der letzten Versammlung und so wurde Material beschafft und mit bestem Wissen und Gewissen montiert. Perfekt ist das noch nicht, aber darum geht es auch gar nicht. Im Vordergrund steht die Zusammenarbeit und der neue “Erste Eindruck”, den der Wesergarten jetzt macht.

Aber langweilig wird es trotzdem nicht. In den Beeten ist noch viel zu tun, Aktionen im Garten sind auch schon geplant. Wir freuen uns besonders über Interessenten, die dort Teilflächen für den Anbau von Gemüse nutzen möchten – gerne mit Kindern und Jugendlichen. Bei Interesse einfach melden unter initiative@essbare-stadt-minden.de.

Als nächster Schritt ist geplant, die Aufenthaltsterrasse mit Platten auszulegen, damit im Sommer ein Platz zum Grillen und Sitzen vorhanden ist, den man nach getaner Arbeit nutzen kann. Gleichzeitig besorgen wir ein Schild für den Zaun, damit der Wesergarten wirklich der Essbaren Stadt zugeordnet werden kann.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA